Managementwissen umsetzen!

Wie kann man den Transfer von neuem und bewährtem Managementwissen in die Praxis verbessern? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns an den Universitäten in St. Gallen und Lugano seit gut 15 Jahren. Zwei Strategien scheinen sich dabei seit jeher für den Wissenstransfer bewährt zu haben: erstens, die bildliche Darstellung von Erkenntnissen – Visualisierung – und zweitens die Vermittlung von Ideen durch illustrative Gleichnisse – Metaphern. Im vorliegenden Buch, welches wir bewusst nicht nur für Führungskräfte konzipiert haben, versuchen wir, diese beiden Ansätze zu kombinieren und durch visuelle Metaphern bewährte Managementkonzepte einfach und handlungsgerecht zu dokumentieren.

Wir hoffen, damit eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen und die Umsetzung von Managementwissen zu erleichtern. Durch die grafische und metapherngestützte Aufbereitung der Managementmethoden sollen diese effizienter umsetzbar und in der Unternehmung einfacher nutzbar werden. Einige der Methoden waren dabei bereits als visuelle Metaphern konzipiert (wie z. B. die Erkenntnisleiter), andere haben wir entsprechend aufbereitet (z. B. die Harvard-Verhandlungsmethode). Eine weitere Gruppe von visuellen Modellen und Methoden haben wir neu entwickelt (z. B. das Kommunikationslabyrinth).

Dieses Buch soll vor diesem Hintergrund vor allem für die folgenden vier Nutzungsarten bzw. Ziele geeignet sein:

  • Das Buch ist erstens für Menschen in Organisationen (insbesondere Führungskräfte) gedacht, sodass diese die Kernideen bewährter Managementkonzepte rasch nachlesen, verstehen, behalten und anwenden können.
  • Es hilft zweitens Gruppen oder Arbeitsteams, anhand der Darstellungen über die Relevanz und die Verwendung von wichtigen Managementmethoden diskutieren zu können.
  • Drittens können Sie die grafischen Metaphern selbst als Kommunikationsgefäße in eigenen Berichten, Kursen, Gesprächen oder Präsentationen verwenden.
  • Viertens steigert das Buch durch die Auseinandersetzung mit visuellen Metaphern und ihren Wirkungsweisen Ihre eigeneVisualisierungskompetenz für die tägliche Arbeit.

Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre bzw. Sichtung der Management­metaphern in diesem Buch viel Vergnügen, Erkenntnisgewinn und vor allem Möglichkeiten, das Gelesene selbst umzusetzen. Wir hoffen, dass Ihnen der Management-Atlas Orientierung und Überblick geben kann, Sie aber auch spannendes Neuland auf dem Gebiet der Managementmethoden entdecken lässt.

St. Gallen und Lugano, im Frühjahr 2011    

Martin J. Eppler und Jeanne Mengis